GEHALT TROTZ QUARANTÄNE?

Hotels für Singles Anzubeten

Was tun, wenn ich beleidigt, bedroht, belästigt wurde Ihr Anliegen: Fühlen Sie sich bedroht oder belästigt, muss zunächst geprüft werden, inwieweit eine strafbare Handlung oder eine straffreie Tat vorliegt. So handelt es sich beispielsweise um eine Bedrohung, wenn Ihnen eine Person mit einem Verbrechen Strafandrohung mehr als 1 Jahr Haft droht. Eine Drohung kann aber im Einzelfall auch nur eine Nötigung darstellen. Dies ist immer dann der Fall, wenn man Sie mit der Androhung von Gewalt zu einer Handlung oder einem Unterlassen zwingen will. Beleidigungen, Nötigungen und Bedrohungen sind Straftaten, für deren Bearbeitung die Polizei zuständig ist. Eine Strafanzeige können Sie in jeder Polizeidienststelle erstatten. Nach der Erstattung einer Strafanzeige bekommen Sie eine Registriernummer ausgehändigt, eine Anzeigenbestätigung, die Sie für Ihre persönlichen Unterlagen benötigen. Bitte verständigen Sie bei gegenwärtig verübten Straftaten sofort über den Notruf die Polizei.

RUND UM DEN JOB

Ob dazu gehört, auch Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen oder dafür zu umsorgen, dass ein bestimmter Sicherheitsabstand gewährleistet ist, hängt stark vom einzelnen Betrieb ab. Im Land Bremen gibt es eine Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, die besagt, dass ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden muss. In dieser Rechtsverordnung ist zudem verfügt, welche Einrichtungen aktuell geöffnet sein dürfen und welche erhöhten Hygienestandards eingehalten werden müssen. Dazu zählt außerdem, dass möglichst wenig Personen zeitgleich Zutritt haben. Hier können Sie die aktuelll gültige Rechtsverordnung nachlesen.

Comment

743 744 745 746 747 748 749 750