NACHRICHTEN AUS DEM LANDKREIS TRAUNSTEIN

Treffen auf der Gummihandschuhen

Morgen will der Neuling Spitzenreiter Siegsdorf ins Leere laufen lassen. Während der SV Mehring den makellosen Spitzenreiter TSV Siegsdorf aufs Korn nimmt, bekommen es der TSV Reischach und der FC Töging II mit Kellerkindern zu tun. Mehring — Siegsdorf Samstag, 14 Uhr : Vor der höchsten Hürde, die diese Liga zu bieten hat, steht diesmal der SV Mehring, wenn sich der immer noch verlustpunktfreie Tabellenführer TSV Siegdorf vorstellt. Die Kicker aus dem Nachbarlandkreis werden als Topfavorit Nummer 1 gehandelt, nachdem sie sich mit vier Landesliga-Spielern — allesamt vom SB Chiemgau Traunstein gekommen — namhaft verstärkt haben. Mehring muss diese Aufgabe erneut ersatzgeschwächt angehen, neben den Urlaubern Andreas Bonauer, Benjamin Hinterschwepfinger und Maximilian Damoser werden auch Pascal Linhart krank und Manuel Longhino Kniereizung fehlen. Zudem sind Andreas Unterhuber und Stefan Seyfried angeschlagen, ihr Einsatz ungewiss. Mehrings Sportlicher Leiter Robert Madl ist aber mit dem Start in die Saison zwei Siege, zwei Niederlagen zufrieden, Wir haben gesehen, dass wir in der Liga mithalten können. Mit etwas mehr Glück und weniger Personalproblemen wäre bisher sogar noch mehr drin gewesen, sagt er und denkt dabei an die Duelle gegen den TSV Peterskirchen und bei der SG Schönau

Wirt aus Siegsdorf wütet gegen Corona-Lockdown: Abrechnung mit Politikern

Auf die Eigentümer kommen nun Strafverfahren wenig. Die Pressemeldung der Polizei: Das jährlich am Wörthersee stattfindende VW-GTI-Treffen nahm Allgemeinheit Verkehrspolizeiinspektion Traunstein zum Anlass am Nachmittag des Dabei wurde der Schwerpunkt auf technische Veränderungen an den Kraftfahrzeugen gelegt. Etwa die Hälfte der kontrollierten Fahrzeuge musste beanstandet werden.

Siegsdorf im Zeichen des Hutschmuckes

Ein Wirt aus Siegsdorf wurde deswegen jetzt in einem Internetvideo deutlich und rechnet mit den Politikern ab. Er macht sich Sorgen um seine Mitarbeiter. Allgemeinheit Gastronomie könne nichts für das aktuelle Infektionsgeschehen. Zu Unrecht müssten sie als Sündenböcke für die Verbreitung des Virus herhalten. So sieht das auch ein Wirt aus Siegsdorf Landkreis Traunstein. Er machte jetzt auf Facebook seinem Ärger Luft und geht nicht zimperlich mit Merkel, Söder und Co.

Comment

495 496 497 498 499 500 501 502