MIT ZUCKERBROT UND PEITSCHE GEGEN DAS ÜBERGEWICHT

Ich möchte Arabische Männer Fingerspiele

Häufig wird unsere Redaktion gefragt, ob denn IPTV illegal sei? Ein Grund, endlich Licht ins Dunkel zu bringen. Tatsächlich gibt es wie im wahren Leben hier zwei Welten. Zunächst sollten wir die Frage klären, was man unter IPTV versteht. Hier gehen die Ansichten nämlich ziemlich auseinander, das es sich nicht um einen fixen Standard handelt. Zunächst einmal ist IPTV ein TV-Empfangsweg von insgesamt mittlerweile Fünf! Also SAT, Kabel, DVB-T2, Streaming und eben IPTV.

Neue Folge

Matthias Küntzel, geb. Wie der islamische Antisemitismus entstand erschienen. Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 3. Unter dem Titel Weil ich hier leben will… lädt der Jüdische Zukunftskongress vom 5. November alle Interessierten ein, über die Zukunft jüdischen Lebens in Deutschland und Europa zu diskutieren. Mehr lesen.

Neuer arabischer Blick auf Israel

Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi fordert von seinen Landsleuten, dass sie besser auf ihre Ernährung achten. Wie kann sie so überhaupt laufen? Um seinem Volk mit gutem Beispiel voranzugehen, fuhr der Präsident am nächsten Morgen noch vor der Dämmerung medienwirksam auf seinem Mountainbike, mit Trainingsanzug, Laufschuhen und Baseballkappe bekleidet, zu einer Militärakademie. Dort schärfte er seinen Kadetten ein, es werde niemand befördert, der nicht grundlegende Fitnessanforderungen erfüllt. Damit ist Ägypten Weltspitze. Unter den Kindern sind 3,6 Millionen übergewichtig — und damit jedes zehnte. Einem anderen Bericht zufolge hat der Nahe und Mittlere Osten insgesamt ein Problem.

Kritik aus Teheran und Ankara

Der Ramadan ist in der arabischen Welt die Zeit der TV-Serien. Dutzende Serien werden extra dafür produziert. Eine sorgt aktuell für besonderes Aufsehen: Um Haroun im saudischen Sender MBC. Ein Zeichen interreligiöser Entspannung? Religion und Reformen all the rage Saudi-Arabien Zaghafte Zweifel am Wahhabismus. TV-Serie Shtisel Der echte Rabbi Akiva lebt in Dresden. Um Haroun ist eine gutmütige ältere Frau mit langen grauen Haaren. Sie ist Krankenschwester und lebt irgendwo auf der arabischen Halbinsel, all the rage den er-Jahren. Um Haroun — auf deutsch: Mutter Aarons - sie ist zwar nur eine fiktive Figur aus einer gleichnamigen Fernsehserie, doch sie sorgt für ordentlich Gesprächsstoff: Nicht nur arabische Medien berichten, sondern auch die israelische Haaretz oder die New York Times.

Comment

921 922 923 924 925 926 927 928