GEHEN LASSEN ODER KÄMPFEN?: WENN ENGE FREUNDE EINEM PLÖTZLICH FREMD WERDEN

Ein Mann mit Emotionen

Krüger: Die Herzensfreundschaften sind vom Gefühl her wie Familie. Den besten Freund empfinde ich fast wie einen Bruder. Das zeigt, wie stabil und verlässlich diese Beziehung ist. Viele sagen sogar, Freunde sind die bessere Familie. Bei Themen wie der Pflege im Alter wird es allerdings schwierig. Da zeigt sich, dass Freundschaften doch nicht Familie sind. Sie haben nicht den gleichen Grad an Aufopferung, den wir in der Familie zumindest bisher gekannt haben.

Warum sehe ich nanocandy.eu more nicht?

Gastbeitrag von Nadine: Meinem Mann ist seine Freiheit wichtiger als die Familie August 19 Kommentare Ihr Lieben, kürzlich haben wir auf unserer Facebook-Seite einen Artikel geteilt, in dem eine Frau beschreibt, wie wenig ihr Mann sich in der Familie engagiert. Und dass sie keine Lust habe, ihn wiederholt zu bitten oder auf seine Mithilfe zu hoffen. Daher habe sie ihn verlassen. Dieser Artikel wurde viel kommentiert und wir merkten, dass viele unsere Leserinnen solche Situationen erleben. Wichtig ist mir, zu sagen, dass unsere Tochter ein absolutes Wunschkind war — von beiden Seiten aus.

Ein Mann Liebesbedürftigte

Jeder User hat das Recht auf freie Meinungsäußerung.

Suchen Es geht um nichts anderes als das Thema sparen — deine Lebenszeit! Zurzeit bin ich ziemlich rebellisch aufgelegt. Ich habe keine Lust mehr, mich mit Dingen und Menschen zu beschäftigen, die mir nichts bedeuten. Warum sollte ich meine Energie auf die falschen verschwenden? Was mache ich mit Leuten, mit denen ich keinen Kontakt mehr haben möchte? Ich habe bereits darüber geschrieben, wen ich mit den richtigen Menschen meine.

Comment

179 180 181 182 183 184 185 186